Sozialhilfe (lfd. Hilfe zum Lebensunterhalt) gem. Kapitel 3 SGB XII

Ansprechpartner/in
45 Soziales und JugendStandort anzeigen
Westerbachstraße 45
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-0
Frau Monika MönnekesStandort anzeigen
Stadthaus am Petritor, Zimmer B 053 // EG
Westerbachstraße 45
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-4500
Telefax: 05271 963-9 4500
E-Mail:

Allgemeine Informationen
Hilfe zum Lebensunterhalt ist dem zu gewähren, der seinen notwendigen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend aus eigenen Kräften und Mitteln, vor allem aus seinem Einkommen und Vermögen, beschaffen kann.  

 

Was Sie zur Hilfe zum Lebensunterhalt wissen sollten!

  • Laufende Leistungen zum Lebensunterhalt werden nach Regelsätzen gewährt, die von der Landesregierung regelmäßig neu festgesetzt werden.
  • Für bestimmte Personengruppen (z.B. allein Erziehende und werdende Mütter) wird neben den Regelsätzen ein Mehrbedarf anerkannt.
  • Zum Bedarf zählen neben den Regelsätzen und dem Mehrbedarf die angemessenen Unterkunfts- und Heizkosten und ggf. Krankenversicherungsbeiträge. Die laufende Hilfe zum Lebensunterhalt errechnet sich aus dem Bedarf abzüglich anzurechnendem Einkommen.
  • Die Hilfe setzt ein, sobald dem Sozialamt die Voraussetzungen für die Gewährung bekannt werden, in der Regel ab dem Zeitpunkt der Antragstellung.
  • Der Fachbereich Soziale Sicherung der Stadt Höxter ist örtlich zuständig für die Hilfesuchenden, die sich tatsächlich im Bereich der Stadt Höxter aufhalten.

 

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis/Paß/Bescheinigung des Ausländeramtes/Familienstammbuch/Vertriebenen- oder Flüchtlingsausweis/Schwerbeschädigten-/Schwerbehindertenausweis
  • Anmeldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes
  • Nachweis über Arbeitslosenmeldung beim Arbeitsamt Paderborn, Dienststelle Höxter
  • Unterhaltsurteil, Unterhaltsbeschluß, Unterhaltsvergleich, Unterhaltsverzichtserklärung
  • Einkommensnachweis (Lohnbescheinigung, Rentenbescheid, Versorgungsbezüge, Arbeitslosengeld oder Arbeitslosenhilfebescheid, Kindergeldbescheid, Wohngeldbescheid)
  • Lohnsteuerkarte, Einkommens- bzw. Lohnsteuerbescheid oder Erklärung
  • Kontoauszüge der letzten 3 Monate
  • Sparbuch/Festgeldkonto/Bausparverträge/Sparverträge/etc.
  • Kfz-Schein/-Brief
  • Versicherungspolicen und letzte Zahlungsquittung
  • Mietbescheinigung/-vertrag/Untermietvertrag
  • Nachweis über die Höhe des zu zahlenden Heizkostenabschlages/Stromabschlages
  • Bankverbindung
  • Nachweis über Rückkaufswert zzgl. Dividenden und Überschußanteile der Lebensversicherung
Welche Gebühren fallen an?

keine

Rechtsgrundlage

Sozialgesetzbuch

zurück

weiterlesen

Ansprechpartner