Personenstandsurkunden

Ansprechpartner/in
Frau Lydia DrükeStandort anzeigen
Küsterhaus
Am Rathaus 7
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3403
Telefax: 05271 963-9 3400
E-Mail:
Frau Doris MüllerStandort anzeigen
Küsterhaus
Am Rathaus 7
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3400
Telefax: 05271 963-9 3400
E-Mail:
Frau Irmhild SchmidtStandort anzeigen
Küsterhaus
Am Rathaus 7
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3401
Telefax: 05271 963-93401
E-Mail:
Frau Andrea DionysiusStandort anzeigen
Küsterhaus
Am Rathaus 7
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3402
Telefax: 05271 963-93402
E-Mail:

Allgemeine Informationen
Das Standesamt stellt Personenstandsurkunden aus.  

Welche Arten von Personenstandsurkunden gibt es?

1. Urkunden aus den Geburtenbüchern
  • Geburtsurkunden
  • begl. Ablichtung aus dem Geburtsregister 

Die vollständige Ablichtung des Geburtsregisters enthält alle beim Standesamt registrierten Angaben über ein Kind. Zusätzlich zu den Daten der Geburtsurkunde ist in der Abschrift des Geburtsregisters auch die Uhrzeit der Geburt aufgeführt.

  • Auskunft über die Geburtsuhrzeit

2. Eheurkunden
Eheurkunden werden vor allem für Eheschließungen vor dem 01.01.1958 ausgestellt.
Für alle Eheschließungen nach diesem Datum werden in der Regel Abschriften vom Familienbuch erstellt, es können aber auch Eheurkunden ausgestellt werden. Die Namensführung und auch eine evtl. Eheauflösung sind vermerkt.

3. Sterbeurkunden

4. Beglaubigte Ablichtungen aus dem Familienbuch
Seit dem 01.01.1958 wird für jede in der alten Bundesrepublik geschlossene Ehe ein Familienbuch angelegt; seit dem 03.10.1990 auch in den neuen Bundesländern. Das Familienbuch ist eine Karteikarte, die beim Standesamt geführt wird, nicht zu verwechseln mit dem Stammbuch, das man normalerweise zu Hause hat. Das Familienbuch wird laufend ergänzt. Es enthält neben den Angaben über die Eheschließung auch die Geburtsdaten der Ehegatten , die Namen der Eltern der Ehegatten sowie Vermerke über die Namensführung und über die Auflösung der Ehe durch Scheidung oder Tod.

Seit dem 01.01.2009 wird das Familienbuch als Heiratsregister weitergeführt. Die Urkunden, die daraus ausgestellt werden können, sind:

- Eheurkunde
- beglaubigte Ablichtung aus dem Familienbuch

Für folgende Personenstandseinträge können keine Urkunden mehr ausgestellt werden:

- Eheschließungen, mehr als 80 Jahre zurück
- Geburten, mehr als 110 Jahre zurück
- Sterbefälle, mehr als 30 Jahre zurück

Hier besteht die Möglichkeit, eine beglaubigte Ablichtung des Eintrags zu erhalten. Kosten: 3,50 Euro pro Beglaubigung.

Hinweise:
Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden können auch als mehrsprachige, internationale Urkunden und als sogenannte Dokumentenurkunde mit Randlochung für das Stammbuch erstellt werden.

Wo bekomme ich Urkunden?
Urkunden bekommen Sie grundsätzlich an dem Ort des Ereignisses, dass heißt am Geburts-, Ehe- oder Sterbeort.
Die Personenstandsbücher der ehemals selbstständigen Ortschaften von Höxter werden ebenfalls beim Standesamt Höxter geführt.

Beglaubigte Ablichtungen aus dem Familienbuch sind am Eheschließungsort zu erhalten. 


Wer kann die Ausstellung einer Urkunde beantragen?
Aus Datenschutzgründen können grundsätzlich nur folgende Personen die Ausstellung einer Urkunde beantragen:

  • die Person, auf die sich der Eintrag bezieht
  • der Ehegatte (die Ehe darf nicht geschieden sein!)
  • Vorfahren (Eltern, Großeltern, etc.)
  • Abkömmlinge (Kinder, Enkel, etc.)

Andere Personen, z. B. auch Geschwister, Onkel und Tanten, bekommen nur dann eine Urkunde, wenn sie ein rechtliches Interesse glaubhaft machen oder eine Vollmacht einer berechtigten Person vorlegen.

Enthält die gewünschte Urkunde einen Hinweis über eine Adoption kann nur der Person (ab 16 Jahren), auf der sich der Eintrag bezieht, den Annehmenden und deren Eltern eine Urkunde ausgehändigt werden.

Wie bekomme ich eine Urkunde?
Urkunden können persönlich, telefonisch oder schriftlich beantragt werden.

Falls Sie die Urkunden persönlich abholen, vergessen Sie bitte nicht, Ihren Personalausweis, Reisepass oder Führerschein mitzubringen.

Bei schriftlicher Urkundenanforderung können Sie Ihrem Brief die Gebühr in bar, als Scheck oder als Briefmarken beilegen. Ansonsten senden wir Ihnen die Urkunde per Rechnung zu.

Weitere Informationen und individuelle Beratung erteilt das Standesamt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Personalausweis oder Reisepass, Schriftliche Vollmacht mit Ausweis bei einer Auftragshandlung und persönlicher Vorsprache der beauftragten Person, formlose schriftliche Anforderung

Welche Gebühren fallen an?
  • Geburts-, Ehe-, Sterbeurkunde = 10,00 EUR
  • beglaubigter Auszug aus dem Geburtsregister = 10,00 EUR

Weitere Ausfertigungen einer Urkunde Kosten bei gleichzeitiger Bestellung nur die Hälfte. So kosten drei Geburtsurkunden der selben Person z.B. 20,00 EUR.

  • Auskunft aus dem oder Einsicht in ein Personenstandsregister = 6,00 EUR
  • Auskunft aus einer oder Einsicht in eine Sammelakte = 8,00 EUR
  • Versandkosten: Porto + Auslagen = 3,00 EUR

 

Für bestimmte soziale Zwecke, z. B. zur Beantragung von Rente, sind die Urkunden bis auf die Versandkosten gebührenfrei.

zurück

weiterlesen

Ansprechpartner