Parkerleichterungen für Schwerbehinderte

Ansprechpartner/in
Herr Kevin BorgolteStandort anzeigen
Stadthaus am Petritor, Zimmer B 036 // EG
Westerbachstraße 45
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3121
Telefax: 05271 963-9 3121
E-Mail:
Frau Martina MönnekesStandort anzeigen
Stadthaus am Petritor
Westerbachstraße 45
37671 Höxter
Telefon: 05271 963-3333
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Für Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung sowie für Blinde können Parkausweise zur Inanspruchnahme von Parkerleichterungen ausgestellt werden. Der Parkausweis wird seit dem 01.01.2001 nach europäischem Muster ausgestellt. Mit diesem neuen Auweis gelten in anderen EU-Mitgliedsstaaten dieselben Parkvergünstigungen, die dort wohnhafte behinderte Personen genießen. Ein Merkblatt "Informationen über Parkregelungen in den EU-Mitgliedsstaaten" erhalten Sie bei der Stadt Höxter. Die alten Ausweise gelten bis zum Ablauf ihrer Gültigkeit, jedoch längstens bis zum 31.12.2010 weiter. Auf Antrag werden die neuen Ausweise ausgestellt.

Für Menschen mit einer amtlich festgestellten Schwerbehinderung ohne das Merkzeichen „aG" oder „Bl" im Schwerbehindertenausweis gibt es in eingeschränktem Umfang Parkerleichterungen in Form einer Ausnahmegenehmigung.

Anspruchsberechtigt sind

Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen „G" und „B"

und einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 80 alleine für Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken) oder

Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen „G" und „B"

und einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 alleine für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken) und gleichzeitig einem GdB von mindestens 50 für Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane oder

Morbus-Crohn-Kranke und Colitis-Ulcerosa-Kranke

mit einem hierfür anerkannten Grad der Behinderung von mindestens 60 oder

Menschen mit künstlichen Darmausgang und gleichzeitiger künstlicher

Harnableitung

mit einem GdB von mindestens 70.

Die Parkerleichterungen gelten im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

Sonderparkplätze mit Rollstuhlfahrersymbol dürfen nicht benutzt werden!

Im Stadtgebiet Höxter wird die erteilte Ausnahmegenehmigung jedoch auf ausgewiesenen Sonderparkplätzen in der Hennekenstraße und in der Tiefgarage in der Uferstraße anerkannt.

Im Genehmigungsfall wird eine Ausnahmegenehmigung ausgehändigt. Auf die darin aufgeführten Parkregelungen weisen wir hin.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Formloser Antrag, Schwerbehindertenausweis des zuständigen Versorgungsamtes mit dem Vermerk "aG" oder "Bl"

zurück

weiterlesen

Ansprechpartner